FüNF BERUFSSOLDATEN ERHALTEN WEGEN IMPFVERWEIGERUNG KüNDIGUNG

© KEYSTONE/TI-PRESS/CARLO REGUZZI Fünf Angehörige einer Sondereinheit der Schweizer Armee haben die Kündigung erhalten, weil sie sich nicht gegen das Coronavirus impfen lassen wollten. Die Berufssoldaten konnten laut Armee ihre Arbeitsverträge nicht mehr vollumfänglich wahrnehmen. Bei den Betroffenen handle es sich um Mitglieder des Kommandos Spezialkräfte der Schweizer Armee (KSK...

Source: